Mittwoch, 20. Juni 2012

Aktuelles auf Deutsch - Projekt für einen "tutor blog"

Im Lehrerkollegium höre ich immer wieder, dass die SchülerInnen sich doch zu wenig darüber informieren würden, was im Zielsprachenland (sei es nun Deutschland, Frankreich, Großbritannien etc.) passiert. Bei vielen Jugendlichen gibt es zwar meiner Meinung nach die Motivation zur Informationssuche, oft demotiviert aber die Unübersichtlichkeit des Internets, die Vielzahl von Angeboten und die sprachliche Komplexität der Onlinebeiträge. Um einen Einstieg in die eigenständige Recherche von aktuellen Informationen über deutschsprachige Länder zu erleichtern, habe ich mir den Aufbau eines weiteren Blogs vorgenommen.
Aaron Patric Campbell unterscheidet drei Typen von Weblogs: "tutor blogs", "learner blogs" und "class blogs". "Tutor blogs", als vom Lehrenden geführte Blogs, können seiner Meinung nach tägliche Leseübungen anbieten. Dabei kann im Unterricht verwendetes Vokabular eingearbeitet und das Sprachniveau denen der SchülerInnen angepasst werden. Der Blog "Aktuelles auf Deutsch" soll Nachrichten aus den deutschsprachigen Ländern zu verschiedenen Themen anbieten. In wenigen Zeilen sollen die wichtigsten Informationen zusammengefasst und mit einer Vokabelliste verknüpft werden. Links zu weiterführenden Internetseiten sind ebenfalls geplant. Die SchülerInnen können den Blog als Ausgangspunkt für eigene Recherchen nutzen sowie durch die Kommentarfunktion Nachfragen stellen und damit ihre Schreibkompetenz schulen. Zielgruppe sollen die von mir unterrichteten SchülerInnen sein. Mehr zum Projekt in Kürze...

Literatur:

Campbell, A.P. (2003). Weblogs for use with ESL classes. Verfügbar unter:
http://iteslj.org/Techniques/Campbell-Weblogs.html [12.05.2012].

Kommentare:

  1. Hallo Anita,
    das ist ein sehr interessantes Projekt zur Förderung der Lesekompetenz. Bin gespannt, wie deine SchülerInnen dein Angebot annehmen und auf deine weiteren Beiträge zum Thema.
    Viele Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja, ich bin auch sehr gespannt auf meine Erfahrungen zum Thema. Allerdings werde ich mich wohl noch bis September gedulden müssen, erst dann geht das neue Schuljahr hier los. Dann werde ich auf alle Fälle von dem Projekt berichten!
    Viele Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen